Hinterbliebene

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen und Links zu Seiten für Trauernde und Hinterbliebene.

Wenn Sie über den Verlust eines geliebten Menschen trauern, werden Sie möglicherweise mit der Sprachlosigkeit ihres Umfeldes konfrontiert sein. Lassen Sie sich nicht entmutigen. Trauer ist sehr individuell. Es gibt kein Richtig oder Falsch. Hören Sie auf ihre eigenen Gefühle, auf das was Sie brauchen!


Ihr Umfeld ist oft sprachlos, weil wir es verlernt haben, Tod und Trauer als zu unserem Leben gehörig zu empfinden. Oft gibt es Angst, weil wir auch mit unserer eigenen Sterblichkeit konfrontiert werden, mit unserem Glauben und unsererm Leben. Das ist nicht immer einfach.
Trauer ist schwer, auch schwer auszuhalten. Nicht nur für den Trauernden, sondern auch für die denen er sich anvertraut oder anvertrauen möchte. Verständnis auf beiden Seiten und das offene Gespräch darüber, was sich der Trauernde im Umgang wünscht und was sein Gegenüber geben und ertragen kann, sind die besten Voraussetzungen dafür, die gemeinsame Sprachlosigkeit und die daraus entstehende Einsamkeit zu überwinden.


Also haben Sie Mut, den Trauernden zu fragen, was er von Ihnen braucht.
Und haben Sie als Trauernde den Mut, ihrem Umfeld zu sagen, welchen Umgang Sie sich wünschen.

 

Hilfreiche Information und Anhaltspunkte für die Arbeit mit Ihrem Trauer können Sie im Internet unter http://www.trauer.org/ finden.

 

Wenn Erwachsene trauern, können Sie hier Unterstützung erfahren

Die Nicolaidis Stiftung unterstützt die die Belange junger Witwen und Witwer und deren Kinder. Durch ein umfassendes Hilfsangebot erfahren Trauernde vielseitige Unterstützung, z.B. durch Vermittlung an Selbsthilfegruppen, Trauerbegleitung, finanzielle und rechtliche Beratung und spezielle Projekte für Kinder und Jugendliche.

 

Die Christian Presl-Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, Hinterbliebenen von Unfallopfern und Menschen in Trauer durch umfassende Angebote professionell, individuell, unbürokratisch und ohne finanzielle Interessen zu helfen.

 

Weitere Informationen und Weblinks für trauende Eltern finden Sie hier

 

Wenn Kinder und Jugendliche trauern, können Sie hier Unterstützung erfahren

Das Zentrum für trauernde Kinder e.V. bieten Kindern und Jugendlichen, die um einen verstorbenen Menschen trauern, einen geschützten Raum für ihren individuellen Trauerweg an.

 

Auf kindertrauer.info finden betroffene Kinder und Erwachschene, sowie Helfer viele Informationen zum Thema.

 

Phoenik ist eine Informationsseite für Kinder und Jugendlichen rund um das Thema "Trauer und Tod".

 

Alles ist anders ist ein Forum für trauernde Kinder und Jugendlichen.

 

Auf Nico-und-Nicola können sich jugendliche Halb- und Vollwaisen kennen lernen und sich im Forum und im Chat austauschen.

 

Wenn Sie eine nahestehenden Menschen durch Suizid verloren haben

http://www.die-arche.de/