Buchbesprechungen

Links

Hier haben wir eine Reihe von anderen Internetadressen für Sie gesammelt, die sich mit dem Thema traumatische Erfahrungen beschäftigen. Wir haben die Links nach Kategorien vorsortiert und ansonsten in der Reihenfolge angegeben, in der wir sie gefunden haben. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir keinerlei Haftung übernehmen (Haftungsausschluss).

 

Elektronische Zeitschriften 
Trauma allgemein (Deutsche Seiten) 
Trauma allgemein (Englische Seiten)
Newsgruppen
Selbsthilfe
Menschenhandel und Zwangsprostitution
Sonstiges

 

Elektronische Zeitschriften  und Literaturdatenbank

 

Trauma allgemein (Deutsch)  

  • 1991 als gemeinnütziger Verein gegründet, ist das Deutsche Institut für Psychotraumatologie (DIPT) eine der ersten wissenschaftlich-therapeutischen Einrichtungen der Bundesrepublik Deutschland, die sich programmatisch der Erforschung, Therapie und Prävention psychotraumatischer Störungen gewidmet hat.
  • Traumapädagogik ist ein Webprojekt von Volker Vogt und Martin Kühn, die beide im pädagogischen Bereich mit Kindern und Jugendlichen arbeiten. Auf der Site finden sich viele Links und Texte für Praktiker mit dem Ziel, praxisnahe Tipps für die Begegnung mit traumatisierten Kindern in pädagogischen Arbeitsfeldern anzubieten.

 

Trauma allgemein (Englisch)  

  • Eine sehr informative Site, mit vielen weiteren Links und Literaturverweisen, aber auch mit konkreten Infos für Betroffene und Helfer ist von David Baldwin.
  • Die Sidran Foundation ist eine nationale Non-Profit-Organisation der USA, die sich Ausbildung, Unterstützung und Forschung bei der frühen Erkennung und Behandlung traumatischen Stresses bei Kindern und der Behandlung Erwachsener, die unter traumabedingten Störungen leiden, widmet. In deren Trauma-Ressource-Area finden sich hilfreiche Informationen.
  • Die PILOTS-Datenbank ist ein elektronisches Verzeichnis zur Literatur über die posttraumatische Belastungsstörung und andere psychische Folgen traumatischer Erfahrungen weltweit. Nutzerkennung oder Kennwort sind nicht erforderlich. Die Nutzung ist gebührenfrei.
  • Fast erschlagen wird man von der Informationsfülle auf den Seiten von Hope E. Morrow mit den Schwerpunkten Trauma und Notfallpsychologie.
  • Die American Psychological Association (APA) hat ein paar gute Tipps zusammengetragen, was man gegen traumatischen Stress tun kann.

 

Selbsthilfe allgemein

  • Der Patientenschutz e.V. ist eine gemeinnützige solidarische Selbsthilfeorganisation - von und für PatientInnen und deren Angehörige. Der Verein erwächst aus einer 1995 gegründeten privaten Initiative und organisiert sich als mittlerweile eingetragener Verein zu einer bundesweit aktiven PatientInnen-Lobby.
  • Hilfe bei Schilddrüsenproblemen finden Sie bei der Schilddrüsenselbsthilfe Bodensee
  • Ein weiteres Portal für Selbsthilfeadressen ist selbsthilfe-kontaktstellen.de, wobei dort einige Links zu finden sind, die hier auch schon aufgeführt sind (z.B. NAKOS)
  • Einige Landkreise in Baden-Württemberg sind an die Datenbank der Sozial- und Arbeitsmedizinischen Akademie Baden-Württemberg e.V (SAMA) angeschlossen, die Adressen und Informationen von Beratungsstellen, Selbsthilfegruppen etc. zur Verfügung stellt. Diese Gesundheits-Informations-Datenbank ist hier zu finden.
  • Auf den Seiten von KISS lassen sich Selbsthilfegruppen in und um Hamburg suchen.

 

Menschenhandel und Zwangsprostitution

  • Der Verein SOLWODI hilft Frauen, die als Opfer von Menschenhändlern, Sextouristen und Heiratsvermittlern nach Deutschland gekommen sind.
  • Ebenso beschäftigt sich Kobra, die zentrale Koordinierungs- und Beratungsstelle für Opfer von Frauenhandel mit diesem Thema.
  • Der bundesweite Koordinierungskreis gegen Frauenhandel und Gewalt an Frauen im Migrationsprozess e.V. (KOK) setzt sich ebenfalls gegen den weltweit praktizierten Frauenhandel und für einen würdevollen Umgang mit den betroffenen Frauen ein. Auf den Seiten findet sich eine umfangreiche Linksammlung.

 

Sonstiges

  • Suchen Sie ein Diskussionsforum zu Themen, wie z.B. "Trauer und Verlust" oder "sexuelle Heilung" nach einem Trauma, so können Sie die Foren von Verletzte Helfer verwenden.
  • Auf der Grenze von Journalismus und Trauma ist das Dart Center in Washington angesiedelt.
  • Allgemeine Informationen zum Thema Psychotherapie finden Sie beim Institut für psychotherapeutische Information und Beratung
  • Das Diskussionsforum "Lasst-uns-Reden" bietet Frauen, die sexuelle Gewalt erlebt haben, die Möglichkeit zum Austausch. Dort werden, unter anderem, Fragen zu Therapien, Diagnosen, Verjährung und Selbsthilfe besprochen.

 

Mein Blog zu verschiedenen Selbsthilfe-Strategien und mehr: Schauen Sie vorbei und lesen Sie rein: http://du-bist-frei.org/

 

Besuchen Sie mich auch auf der Seite von SeeSeminare - Fortbildung für psychosoziale Berufe