T

Taktile Reize

Dargebotenen Reize, die gespürt werden können, wie z.B. ein Antippen mit dem Finger, kneifen, Berührungen im Allgemeinen. Reize, die über die Haut wahrgenommen werden.

 

Trait

Ein relativ konstanter Wesenszug, Charakterzug, Eigenschaft einer Person.

 

Trauma

Psychische Traumatisierung lässt sich definieren als unangenehmer Spannungszustand zwischen bedrohlichen Situationsfaktoren und den individuellen Bewältigungsmöglichkeiten, das mit Gefühlen von Hilflosigkeit und schutzloser Preisgabe einhergeht und so eine dauerhafte Erschütterung von Selbst- und Weltverständnis bewirkt (Fischer & Riedesser, 1998). Der Begriff "Trauma" ist dabei eine nachträgliche Beschreibung einer psychologischen Krise, wenn diese dysfunktional gelöst bzw. verarbeitet wurde. Manche Ereignisse, wie z.B. Folter, sind für nahezu alle Personen traumatisch, aber die meisten Ereignisse kann man erst im Nachhinein so bezeichnen, wenn man sich die Folgen für den Einzelnen anschaut.

Als Mehrzahl können die Begriffe "Traumata" und "Traumen" verwendet werden.

 

Traumata

Mehrzahl von "Trauma" (Glossar).

 

Traumen

Mehrzahl von "Trauma" (Glossar).

 

Trigger

Reiz, der als Traumafolgeerscheinungen Intrusionen (Glossar) und insbesondere Flashbacks (Glossar) auslöst. Das kann ein Duft sein, eine bestimmte Melodie, das Aussehen einer anderen Person oder irgend ein anderer Sinneseindruck, der einen an eine Situation in der Vergangenheit erinnert. Traumatisierte Menschen wissen meist, welche Trigger bei ihnen selbst unangenehme Erinnerungen auslösen und versuchen sie, so weit es geht, zu meiden.

 

 

Zurück zur Übersicht

 

 

 

Mein Blog zu verschiedenen Selbsthilfe-Strategien und mehr: Schauen Sie vorbei und lesen Sie rein: http://du-bist-frei.org/

 

Besuchen Sie mich auch auf der Seite von SeeSeminare - Fortbildung für psychosoziale Berufe