Therapeutensuche

Es rufen immer wieder Menschen im Trauma-Informations-Zentrum, die auf der Suche nach einem geeigneten und qualifizierten Traumatherapeuten oder einer Traumatherapeutin sind. Leider gibt es keine einheitliche oder irgendwie geprüfte Liste von Kollegen und Kolleginnen. Jedoch möchte das Team des Trauma-Informations-Zentrum Sie unterstützen und gibt Ihnen im Folgenden noch ein paar Tipps.

 

Noch ein paar Tipps

  • In der Regel haben Sie Anspruch auf Probesitzungen, also schauen Sie sich zwei oder drei Therapeuten oder Therapeutinnen an. Gehen Sie hin und prüfen Sie, ob Sie im Gespräch das Gefühl haben, mit dem Kollegen oder der Kollegin arbeiten zu können. Ein wichtiger Faktor für den Erfolg einer Psychotherapie ist das Vertrauensverhältnis zwischen Ihnen und Ihrem Therapeuten.
  • Sie dürfen den Therapeuten oder die Therapeutin nach Erfahrungen mit Traumatherapie fragen  und danach wie er oder sie gedenkt vorzugehen (nach welcher Methode, in welchem zeitlichen Rahmen, mit welchen Erfolgsaussichten).
  • Weitere Informationen sowohl zur Finanzierung von Therapien als auch zur Therapeutensuche ganz allgemein finden Sie auf der Seite von  Dr. Wolfram Dorrmann

Therapeutensuche im Internet

 

Psychotherapie-Informations-Dienst (PID)

Hier können Sie online nach Therapeuten suchen. Doch bevor Sie suchen ein paar Worte dazu, wen Sie hier finden können: Der PID ist eine Einrichtung der Deutsche Psychologen Akademie GmbH des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen. Die Therapeuten, die in dieser Datenbank gespeichert sind, haben einen Fragebogen bekommen und dort angegeben, was Ihre Spezialgebiete sind und mit welchen Verfahren Sie arbeiten. Außerdem haben Sie eine Gebühr für den Eintrag in die Datenbank bezahlt, damit der PID für Sie als Betroffenen oder Betroffene kostenlos zur Verfügung stehen kann. Die eingetragenen Kolleginnen und Kollegen erfüllen die gesetzlichen Voraussetzungen zur Ausübung von Psychotherapie und erkennen die berufsethischen Werte, so wie sie auch in der Berufsordnung des BDP festgelegt sind, an. Das sind die formalen Voraussetzungen, um sich in dieser Datenbank eintragen zu lassen. Somit sagen die Therapeuten und Therapeutinnen, die Sie hier finden von sich selbst, dass sie sich in der Behandlung von traumatischem Stress auskennen.

 

Der PID steht Ihnen auch telefonisch zur Verfügung und zwar: Montag und Dienstag zwischen 10 und 13 Uhr, zwischen 16 und 19 Uhr und Mittwoch und Donnerstag auch zwischen 13 und 16 Uhr.
Telefon: 030 /209 16 63 30

E-Mail: pid@dpa-bdp.de 

 

Deutschsprachige Gesellschaft für Psychotraumatologie e.V. (DeGPT e.V.)

Die Deutschsprachige Gesellschaft für Psychotraumatologie e.V. ist eine wissenschaftliche Fachgesellschaft. Sie fördert das Wissen im Bereich der psychischen, biologischen und sozialen Grundlagen und Folgen von Streßsituationen auf traumatische Lebensereignisse, koordiniert Fortbildungsangebote und biete unter anderem eben auch die Möglichkeit nach durch die Fachgesellschaft zertifizierten Traumatherapeutinnen und -therapeuten zu suchen.

 

EMDIRA Deutschland e.V.

EMDR ist eine der traumatherapeutischen Methoden, die wissenschaftlich umstritten in der Praxis aber vielfach bewährt ist. Der Fachverband für Anwender dieser Methode stellt ein nach Postleitzahlen geordnetes Verzeichnis qualifizierter Anwender (z.B. Therapeuten und Therapeutinnen), Supervisorinnen, Trainer und Fortbildungsinstitute im Internet zur Verfügung.
Das heißt, die Kolleginnen und Kollegen, die Sie in diesem Verzeichnis finden, werden von diesem Fachverband als qualifizierte Anwender dieser auch traumatherapeutischen Methode gesehen. Das besagt lediglich, dass sie diese Methode beherrschen, macht aber nicht wirklich eine Aussage darüber, ob sich hinter den Namen im Einzelfall auch darüber hinaus qualifizierte und erfahrene Traumatherapeuten verbergen. Es stellt allerdings eine weitere Möglichkeit für Sie dar, weitere Therapeutinnen und Therapeuten zu finden, bei denen sich ein Anruf lohnt.

 

Therapie.de

Auf den Seiten von Herrn Dipl.-Psych. Fritz Propach können Sie anhand einer Datenbank ganz allgemein nach Therapeuten und Ärzten zu verschienenden Bereichen suchen. Die eingetragenen Therapeuten und Ärzte bezahlen eine Gebühr dafür, dass sie in dieser Datenbank geführt werden. Somit sind auch in dieser Datenbank nicht alle Therapeuten enthalten. Aber sie stellt eine weitere Suchmöglichkeit dar. (hier)

 

Trauma HIlfe Zentrum Ostbayern

Das Trauma Hilfe Zentrum Ostbayern hat eine aktuelle Liste von Traumatherapeuten in Bayern zusammengestellt und bietet auch eine Liste von traumatherapeutisch tätigen Kollegen an, die sich auf Kinder und Jugendliche spezialisiert haben (hier).